Mein erstes Sämchen und die Texte dazu sind aus einem Gefühl heraus entstanden, dass ich etwas Halt brauche, in dieser unfassbaren Zeit.
Dann habe ich Anfragen bekommen, ob ich die Sämchen verkaufe.
Ich verkaufe ja so ziemlich alles, was ich so an Figuren filze.
Bei den Sämchen hat es sich aber nicht stimmig angefühlt, das Geld für mich zu behalten.
Ohne dieses Virus wären die Sämchen nicht entstanden und dieses Virus verursacht so viel Leid.
Darum werde ich das Geld aus dem Verkauf der Sämchen an verschieden Hilfsorganisationen spenden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn das eine oder andere Sämchen ein neues Zuhause findet.